ESPA Reglement

ESPA Reglement

Reglement zur Verleihung des European Standard Parking Awards:


1. Die European Parking Association (EPA) hat 1993 den European Standard Parking Award (ESPA) geschaffen. 2010 und 2014 ist die Prüfliste für die Auszeichnung aktualisiert worden.
Die ESPA-Auszeichnung soll Parkhausbetreiber zur Förderung von Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit anregen, bestehende Parkhäuser an aktuelle Standards anpassen und neue Parkhäuser entsprechend zu planen.
Mit dem ESPA werden nur Parkhäuser ausgezeichnet, welche die nötige Punktezahl gemäss Vorgabe EPA erreichen und zum Zeitpunkt der Verleihung Mitglied von ParkingSwiss sind.

2. Als Mitglied der EPA ist nur der Verein ParkingSwiss zur Verleihung des European Standard Parking Awards in der Schweiz berechtigt, sofern das betreffende Parkhaus die Anforderungen gemäss Prüfliste erfüllt.

3. Ein Parkhausbetreiber, der sich für den Erhalt des Standard Parking Awards interessiert, kann die Prüfliste und die Erklärungen zur Prüfliste (deutsch, französisch oder englisch) bei nachstehender Adresse anfordern oder unter www.parkingswiss.ch downloaden.

ParkingSwiss
c/o BDO AG
Hodlerstrasse 5 
3001 Bern
Telefon 026 435 33 09
E-Mail: info@parkingswiss.ch

Für Fragen steht Ihnen die Geschäftsstelle zur Verfügung.

4. Die vollständig ausgefüllte Prüfliste ist vom Parkhausbetreiber oder -besitzer an obgenannte Adresse zurück zu schicken.

5. Nach Eingang der Prüfliste überprüfen zwei Vorstandsmitglieder von ParkingSwiss vor Ort, ob die Anforderungen gemäss eingereichter Prüfliste erfüllt sind.
Die Kontrolleure entscheiden aufgrund der Bewertung über die Verleihung des ESPA. Bei Unstimmigkeiten oder in Streitfällen entscheidet der Vorstand über die Verleihung.
Die Überprüfung ist gratis. Über den Beschluss wird der Antragsteller von ParkingSwiss schriftlich informiert.
Damit gegenüber der Öffentlichkeit gezeigt werden kann, dass das betreffende Parkhaus speziellen Anforderungen genügt, soll die Auszeichnung gut sichtbar im Parkhaus angebracht werden.

6. Mit dem ESPA ausgezeichnete Parkhäuser werden auf der Website von ParkingSwiss genannt.
Das Betriebspersonal soll über die Anforderungen und die Bedeutung des ESPA Auskunft geben können.
Die Auszeichnung wird entweder von einem Vorstandsmitglied überbracht oder an der jährlichen Generalversammlung von ParkingSwiss übergeben.
Mittels regelmässigen Nachkontrollen wird sichergestellt, dass das Parkhaus die Anforderungen gemäss Prüfliste jederzeit erfüllt.

7. Der Parkhausbetreiber verpflichtet sich, alle zwei Jahre eine Selbstdeklaration (Prüfliste) auszufüllen. Damit bestätigt er, dass das Parkhaus die Anforderungen noch immer erfüllt. Für die Selbstdeklaration darf ausschliesslich die zu diesem Zeitpunkt gültige Prüfliste verwendet werden. Zum entsprechenden Zeitpunkt wird die Geschäftsstelle von ParkingSwiss mit dem Parkhausbetreiber Kontakt aufnehmen.
Alle vier Jahre wird ParkingSwiss durch Vertreter des Vorstands eine Nachkontrolle durchführen. Diese Nachkontrolle wird mit der zu diesem Zeitpunkt gültigen Prüfliste durchgeführt.
Wenn die erforderliche Punktezahl abschliessend nicht mehr erreicht wird, wird die Auszeichnung entzogen. Über den Entzug der Auszeichnung entscheidet der Vorstand von ParkingSwiss.
ParkingSwiss führt ein Verzeichnis der verliehenen Auszeichnungen und erstellt eine Rangliste anhand der erreichten Punktzahl. Die Rangliste wird auf der Webseite von ParkingSwiss veröffentlicht.

8.  ParkingSwiss setzt die EPA über die von ihr verliehenen oder entzogenen Awards jeweils in Kenntnis.

9. Bei Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Verleihung oder Entziehung des European Standard Parking Awards entscheidet der Vorstand von ParkingSwiss endgültig.

Den ESPA-Prozessbeschrieb der Geschäftsstelle ParkingSwiss finden Sie hier: ESPA-Prozessbeschrieb